Forum

Thema: "Erfahrene Männer /Frauen"


Mia L.
16.02.2021 23:18
reg. Mitglied
Ist es nun positiv wenn jemand schon viele Partner/innen hatte oder ehr abstoßend ? Was meint ihr? Man lernt durch Erfahrungen aber gleichzeitig ......?

Nach Wie vor
17.02.2021 01:14
reg. Mitglied
Einsicht ist der beste weg der besserung.

Josi Hu
17.02.2021 07:58
reg. Mitglied
Kommt drauf an wobei er oder sie Erfahrung hat. Beziehungsmäßig finde ich es komisch, wenn jemand schon viele Partner hatte. Das heißt ja, dass sie oder er nicht in der Lage ist, eine längere Beziehung zu führen.
Beim Sex ist es wahrscheinlich eher besser. Jeder machts anders und dabei kann Erfahrung nicht schaden

Nach Wie vor
17.02.2021 19:54
reg. Mitglied
Lese ich hier S.. ohh ohh

Mia L.
17.02.2021 21:04
reg. Mitglied
ach wäre das toll wenn diese nichts aussagenden Kometare einfach erspart blieben.

Nach Wie vor
17.02.2021 21:08
reg. Mitglied

Hrostock _.
17.02.2021 23:30
reg. Mitglied
Man lernt jemanden kennen und schaut, ob es für länger funktioniert. Wenn einer von beiden dann aber merkt, dass es eben doch nicht passt, wird die Verbindung wieder getrennt.
Was ist also schlimm daran, wenn jemand schon ein paar Beziehungen hatte? Lieber beende ich eine Partnerschaft die nicht passt/funktioniert, als dass man sich mit faulen Kompromissen selber nicht mehr treu ist und die eigene Identität aufgibt.

Das hat dann auch nichts mit Unfähigkeit zu tun, es passt menschlich einfach nicht zusammen. Und sowas findet man nicht immer sofort heraus. Gerade am Anfang in der ersten Phase ist man doch anders "unterwegs"

Ben Hur
18.02.2021 00:23
reg. Mitglied
dumme frage = blöde antwort
jeder mensch ist anders, da gibt es keine allgemeingültige lösung

Edmond Dantes
18.02.2021 14:07
reg. Mitglied
Ob nun mit viel oder wenig Erfahrung, wenn man dabei glücklich und im Einklang mit sich selbst - es beiden gut tut - ist es nicht falsch.

Es Ist ja auch kein Wettkampf,
(wie z.B. das Freunde sammeln)

Edmond Dantes
18.02.2021 14:10
reg. Mitglied
sorry ich meinte mehr das SV sammeln....

Josi Hu
18.02.2021 14:13
reg. Mitglied
Interessant finde ich auch die unterschiedliche Bewertung von "Erfahrung". Ein Mann, der schon viele Frauen hatte, gilt als toller Hengst und kann mit seinen "Eroberungen" angeben. Eine Frau, die schon viele Männer hatte, gilt als Schlampe....

Edmond Dantes
18.02.2021 14:25
reg. Mitglied
Nein das sehen bestimmt nicht alle so. Wie kann ein ewiger Neubeginn mit Erfahrung gleichgesetzt werden...
Vielleicht läßt es auch nur auf hohe, unerfüllte Ansprüche schließen oder das es einfach nicht gut passte oder man sich oft zu schnell verliebt oder vielleicht zu attraktiv ist oder zu unbeständig +++ alles möglich...

Josi Hu
18.02.2021 14:31
reg. Mitglied
...oder die Unfähigkeit sich auf einen anderen Menschen einzulassen und auch mal Kompromisse einzugehen, weil man (und frau) doch lieber die Ego-Schiene durchzieht.

Mia L.
18.02.2021 14:33
reg. Mitglied
#Ben Hur dumme Frage =blöde Antwort.
Ist das Ihr ernst? Sind Sie nur hier um solch sinnfreien Kommentare los zu werden? Die Frage war klar definiert und es geht nicht um (Die Antwort )sondern Ansicht. Die Meinungen der anderen Teilnehmer interessieren mich . Meiner Meinung nach wäre es nicht so toll wenn mein neuer Partner schon viele vorher gehabt hätte, da ich mir dann wie eine von vielen vorkommen würde und gleichzeitig die Dame Welt intimste Dinge über meinen Mann wüsste. Oder wer steht darauf wenn schon die halbe Stadt mit dem Partner im Bett war?

Edmond Dantes
18.02.2021 14:37
reg. Mitglied
Ja das ist auch eine (ziemlich wahrscheinliche) Möglichkeit...

Auf der Egoschiene dürfte es auch ungleich schwerer sein
mal füreinander da zu sein...

Edmond Dantes
18.02.2021 14:45
reg. Mitglied
@Mia
nimm's nicht so emotional - so ist halt Ben und Ihn interessiert das nicht besonders und damit ist er bestimmt auch nicht allein... ich find das noch ganz eloquent ausgedrückt...
Außerdem produziert's Widerspruch was willste mehr...

Nach Wie vor
18.02.2021 18:36
reg. Mitglied
hengste sind Pferde

Ben Hur
18.02.2021 23:13
reg. Mitglied
tja menschen aufgrund bestinmter merkmale zu kategorisieren ist schon ein wenig rassistisch
ist eben nicht besonders weise
da sehe ich schwarz für die zukunft

Hrostock _.
19.02.2021 05:54
reg. Mitglied
Beim Rassismus geht es um äußerliche Merkmale und teilweise auch um kulturelle Merkmale wie Kleidung oder Bräuche.

Die Rassismus Keule bei diesem Thema zu schwingen zeigt nur, dass Du versuchst es ohne Argumente nieder zu brüllen.

Josi Hu
19.02.2021 07:47
reg. Mitglied
Naja, Menschen wegen ihrer Erfahrungen zu kategorisieren ist jetzt nicht rassistisch. Wenn mein Moped kaputt ist, dann lasse ich doch lieber einen erfahrenden Schrauber das reparieren als einen Lehrling. Und das ist dem Lehrling gegnüber nicht rassistisch, er hat nun einmal logischerweise weniger Erfahrung als ein Meister.