Forum

Thema: "Suche Notebook"


Sascha D.
28.10.2014 10:50
reg. Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Notebook, für den Alltag. Soll keine großen Sachen können. Im Internet surfen, Office und soweiter gehören eigentlich zu den Standardaufgaben.
Bild- und Videobearbeitung oder anspruchsvolle Spiele werden nicht genutzt.
Bin hier LINK WEGEN SPAM ENTFFERNT... auf ein paar gebrauchte gestoßen und hab dort das Lenovo T420 ins Auge gefasst. Kann das jemand empfehlen? Oder weiß vielleicht noch andere Bezugsquellen?

Würde mich über Antworten freuen.

Doctor W.
28.10.2014 14:57
reg. Mitglied
omg

stephan: wo sind eure hilfreichen links?

Sascha D.
28.10.2014 15:28
reg. Mitglied
hm? oO

Doctor W.
28.10.2014 19:04
reg. Mitglied
is klar. kaum angemeldet und schon auf webseiten verlinken. kann ich auch: wenn schon ein notebook, dann ein richtiges: http://www.alienware.de/Landings/laptops.aspx

Stephan C.
28.10.2014 20:51
Gast
Hallo Sascha,

Ich hatte heute leider nicht die Zeit, um dir zeitnah zu antworten, möchte dir aber dennoch nicht vorenthalten, dass wir deinen illustren SPAM-Link wie bei allen anderen Spam-Honks entfernt haben.

Zum Spaß geben wir natürlich all deinen Wettbewerbern etwas Link-Juice mit auf den Weg. Dein Social-Media-SEO-Bullshit-Berater soll ja künftig auch verstehen, was für Quark er dir da beigebracht hat:

http://www.apple.com/de/macbook-pro/

http://www.cyberport.de/produ...ook-und-tablet.html

http://www.alternate.de/PC-Notebook-Tablet

http://www.redcoon.de/c02040000-Notebook

Küss die Hand.

Sascha D.
29.10.2014 10:49
reg. Mitglied
Ähm joa, is klar

Andrea S.
30.10.2014 09:11
Gast
Also sorry Stephan, aber das is ja lächerlich was du da machst. Eigtl. ja ein Widerspruch in sich deine Handlung....noch dazu super tolle Ami-Firmen pushen, die in Deutschland keinerlei Steuern zahlen.

Andrea S.
30.10.2014 09:15
Gast
Also Sascha. Das is ja lächerlich was du da machst. Deine Handlung und Aussage is quasi ein Widerspruch in sich. Noch dazu super-tolle Ami-Firmen nach vorne pushen, die hier in Germany keinerlei Steuern zahlen. Ganz toll....

Licht M.
01.11.2014 08:46
Gast
Hätte noch ein IBM T21 hier.

Im 16bit-Farbmodus kann man sogar die 2D-Beschleunigung einschalten. Naaa? Naaaa?

T N.
18.10.2019 11:35
reg. Mitglied
Wirklich zuverlässig und langlebig sind eigentlich nur noch 386er oder 486er, der "neue" Schrott hält 2-6 Jahre, dann fängt er spätestens an zu rauchen (geplatzte Elkos, oder dergleichen, beim Lenovo soll es auch eine Festplattengummihalterung sein, die alsbald zu riechen anfängt, Prost Mahlzeit).

Hanna T.
11.03.2020 20:14
reg. Mitglied
Sehe ich auch so.
Deswegen bin ich auch froh, dass mein alter Laptop noch so gut läuft.
Ich habe aber auch Angst vor dem Moment, an dem er endgültig den Geist aufgibt und ich mir dann doch einen neuen kaufen muss,
Deswegen würde ich gerne alles dafür tun, dass der Laptop noch so lange wie möglich "überlebt".
Angeblich soll es zum Beispiel helfen, den Akku zu schonen und in manchen Fällen sogar ganz zu entfernen: https://www.netbooktest.net/l...r-akku-verlaengern/
Das hört sich aber irgendwie komisch an, ich kann mir eigentlich kaum vorstellen, dass es eine gute Idee ist, den Laptop so ganz ohne Akku zu benutzen.
Wie seht ihr das denn? Meint ihr, dass das machbar ist?

T N.
12.03.2020 11:03
reg. Mitglied
Die Nutzung ohne Akku bleibt - bis auf einen etwaigen Stromausfall - folgenlos (immer schön speichern, ob bei Spielen oder Dokumenten).
Nur - manche Laptops haben inzwischen einen fest verbauten Akku intus, der nicht entnehmbar ist (das ist wieder doof für meinen Geschmack).

Hanna T.
29.03.2020 14:45
reg. Mitglied
Danke für die Hilfe!

Hrostock _.
03.05.2020 18:22
reg. Mitglied
Wenn ich das hier schon wieder lesen... Urteilen auf Grund von Hören-Sagen ohne Substanz! Wenn es hoch kommt, haben die Leute vielleicht mal eine schlechte Erfahrung gemacht, aber dann muss ja auch gleich alles schlecht sein...so ein Blödsinn hoch 10.

Weder halten Geräte nur 2-6 Jahre, noch gibt es riechende Gummis bei Lenovo. Und sowas nennt sich dann "logisch-überlegt und sachlich"...das ich nicht lache! Über 25 Jahre alte Technik als das Highlight zu sehen und alles andere als Schrott ist doch sehr bezeichnend. Tritt einfach mal aus Deiner Blase heraus in die aktuelle, reale Welt.

T N.
04.05.2020 01:56
reg. Mitglied
"Ein Notebook ist ein Gebrauchsgegenstand. Die Lebensdauer ist meistens auf wenige Jahre begrenzt und abhängig davon, wie die Nutzung des Gerätes ist. Ein besonders preisgünstiger Laptop hält in der Regel zwei Jahre. Je nach Nutzung und von welcher Marke das Gerät ist, möglicherweise auch um einiges länger. Wenn das Gerät innerhalb der ersten zwei Jahre kaputt geht, kann der User in der Regel die Garantie beanspruchen. Als Faustregel lässt sich sagen, dass Geräte, die häufig in Gebrauch sind, eine kürzere Lebensdauer haben. Bei durchschnittlicher Nutzung funktioniert ein Notebook zwischen drei und fünf Jahren." s.: https://www.windows-faq.de/20...sdauer-des-laptops/
-----
"Der Fehlerteufel steckt überall
Insgesamt hatte fast jeder zweite Befragte schon mit einem Notebookdefekt zu tun. Interessanterweise waren Schäden dabei an teuren Notebooks nicht seltener als bei billigen Modellen. Keine Baugruppe blieb verschont. Am häufigsten streikte die Elektronik. Aber auch an Gehäuse und Notebookdeckel, Anschlüssen und Netzteil, am Akku und am Display kam es nicht selten zu Defekten. Doch längst nicht jeder Defekt wird repariert: Acht Prozent der Umfrageteilnehmer legten ihr defektes Notebook still, 28 Prozent nutzen es mit Einschränkungen unrepariert weiter." s.: https://www.test.de/Umfrage-N...se-1617119-2617119/
------
"Wie viele Jahre hält ein Laptop im Durchschnitt?
Doch auch, wenn ein Laptop gewissenhaft genutzt wird, kommen die meisten nach ein paar Jahren nicht darum herum in Ersatzteile zu investieren oder einen neuen Laptop zu kaufen – am schnellsten sind Akku und Netzteil und schließlich auch die Festplatte betroffen. Je nach Modell und Pflege ist meist nach drei bis fünf Jahren Ersatz fällig." s.: https://patona.de/blog/laptop...top-im-durchschnitt

T N.
04.05.2020 01:57
reg. Mitglied
" ... Blödsinn hoch 10 ... " - ohne Argumente ...

Hrostock _.
04.05.2020 06:08
reg. Mitglied
Glückwunsch, ein über 12 Jahre alter Artikel hat soviel Aussagekraft, wie das Schauen in eine Glaskugel.
Welchen Stellenwert hat wohl die Aussage eines privaten Blogs, dess Innhaber Gesetze zitiert die es bereits seit 2007 nicht mehr gibt? Zumal es keine gesetzliche 2-Jahres Garantie gibt, die nächste Falsch-Information.
Und vom spanischen Betreiber, der sich hinter einer DE-Domain versteckt, mal ganz zu schweigen. Klar sagt ein Verkäufer für Notebook-Zubehör genau sowas, damit er in den Suchen gefunden wird und sein Absatz in Schwung kommt.

Wenn man schon so verzweifelt nach solchen "Argumenten" suchen muss, nur damit die eigene Ideologie irgendwie untermauert wird, ist das wohl ein Armutszeugnis. Zumal es bei Google mit die ersten Treffer waren...Respekt für den Recherche-Aufwand!

Jana M.
11.09.2020 18:42
reg. Mitglied
Notebook - ist doch ein Notizbuch oder?
Sowas gibt's im Schreibwarenladen um die Ecke auch...
together apple + notebook + pencil ca. 5 Euro
Bitte melde dich an, um Beiträge hinzuzufügen.