Forum

Thema: "Was geht in der corona zeit"


Mia L.
14.01.2021 12:59
Gast
Gibt es nicht. Es ist einfach ungerecht. Ich muss arbeiten obwohl es viel wichtiger wäre für die Kinder zu sorgen. So sind sie den ganzen Tag auf sich gestellt. Und dabei arbeiten so viele Firmen die nicht Systemrelevanten sind. Ist egal. Meinen Frust verstehen nur Leute die auch so eine Situation haben. Wir versuchen positiv zu denken und negativ zu bleiben. Hoffentlich läuft es bald wieder halbwegs wegs normal. Es wäre ja schon viel geholfen wenn die Schulen öffnen und die Kinder wieder einen Alltag haben.

Schehera Zade
14.01.2021 13:04
reg. Mitglied
Deinen Frust verstehe ich, auch wenn ich das Glück habe, nicht in deiner Situation zu sein. Vielleicht ändert sich ja etwas im Bewusstsein, auch für die Zeit nach Corona. Die Vereinbarkeit von Beruf und Erziehung war in Detschland ja schon immer schwierig, und komischerweise bleibt es fast immer an den Frauen hängen. Andere Länder sind da viel weiter und ich hoffe, dass die Erfahrungen aus der Coronazeit vielleicht dazu führen, dass von staatlicher Seite endlich mal mehr Geld in die Hand genommen wird, um eine flächendeckende und möglichst kostenlose Kinderbetreuung für alle, die es wollen und/oder brauchen, angeboten wird.

Mia L.
14.01.2021 13:16
Gast
Danke für das Verständnis. Es nagt halt an den Nerven . Da sie schulisch auf der Strecke bleiben. Es ist halt so ein Gefühl der Machtlosigkeit. Zum Schluss ist man eh die rabenmutter die sich nicht gekümmert hat. Naja ist egal....

Schehera Zade
14.01.2021 13:20
reg. Mitglied
Das gequatsche von der "Rabenmutter" brauchst du nicht annehmen. Sowas kommt doch wahrscheinlich von Leuten, die entweder selber keine Kinder haben, oder ihre Blagen so behüten und alles für sie tun, dass sie am Ende unselbständige Egoisten (auch bekannt als "Arschlochkinder") sind.

Chris T.
15.01.2021 15:11
Gast
Die Kinder sind auch ohne corona da.....oder...und ja in der schule wird es dann der coronajahrgang ihr werdet es sehen...schwere Themen....
Ich bräuchte noch einwenig Schnee damit ich mir nun Iglu bauen kann...

Mia L.
16.01.2021 14:59
Gast
@chris natürlich sind die Kinder auch ohne Corona Zeiten da. Was möchtest du damit sagen? Es ging mir um die dreifach Belastung Job, Haushalt und Homescooling unter einen Hut zu bekommen. Job , Haushalt und Erziehung läuft aber nachmittags nach der Arbeit nach Hause zu kommen und dann noch mit den Kids Homescooling zumachen ist mehr als einer allein bewältigen kann. Ich kamm letztens 16.30 Uhr nach der Arbeit heim und mein Kind saß noch im Schlafanzug da....ich wusste nicht ob ich lachen oder weinen sollte. Natürlich gibt es Kinder die am Tag alleine ihre Pläne abarbeiten zusammen mit Chat Konferenzen. Das grosse Glück hab ich nicht. Ist auch egal . Wie gesagt was ich meine verstehen nur Leute in der gleichen Situation. Jetzt ist Wochenenden...Zeit zum erholen...bzw . Das tun was man nicht geschafft hat also die Kinder beim Lernen unterstützen ....allen anderen wünsche ich ein wohl verdientes Wochenende. LG

Chris T.
16.01.2021 15:06
Gast
Ich glaube du machst dich da selber viel zu viel fertig...es ist Wochenende....nicht vergessen....Hut ab was du tust....aber wenn du weißt das es hart ist ändere das....dafür gibt es auch einen namen....schleichenden Burnout.....denk mal darüber nach

Ronny B.
17.01.2021 01:03
reg. Mitglied
Bis zu einen Burnout fehlt noch so einiges denke ich.
Ich habe auch einen 9 jährigen Sohn und weiß was sie meint. Es ist nun mal eine schwierige Situation für alle. Am meisten leiden aber die Kinder drunter, nur sie wissen es nicht.

Mia L.
17.01.2021 01:13
Gast
Das stimmt sicherlich. Die sozialen Kontakte und einfach einen regelmäßigen Alltag aufrecht zu erhalten. Aber man macht das Beste daraus. Viel raus ab in den Schnee oder spazieren. Monopoly ist auch sehr Zeitaufwendig.

Ronny B.
17.01.2021 10:24
reg. Mitglied
Schnee ??? Wo liegt denn Schnee, damit es sich lohnt? Hier in Rostock leider nicht und zu Mittwoch haben die 10 Grad+ angesagt. 🤔

Und wegen den Kids, die muss man jetzt mehr beschäftigen, damit keine Langweile aufkommt. Und so gut es geht den Alltag aufrechtzuerhalten.
Was ich aber blöde finde, wenn sie am Wochenende noch was für die Schule tun müssen.

Ronny B.
17.01.2021 10:25
reg. Mitglied
Ach Mia, sei doch irgendwie auch froh dass du arbeiten darfst und dein volles Gehalt bekommst. Andere gehen Pleite oder verdienen ein paar 100 Euro weniger und müssen überlegen wie sie über die Runden kommen.

Nach Wie vor
20.01.2021 19:45
reg. Mitglied
okay
Bitte melde dich an, um Beiträge hinzuzufügen.